27.04.2021 - Frank Löper

LSB-Präsidium greift Themen der Ideenwerkstätten auf

Am 23. und 24. April haben sich Präsidium und Vorstand des LSB Sachsen-Anhalt auf einer Klausurtagung mit der Überarbeitung des LSB-Strategiekonzeptes beschäftigt und dabei die Anregungen aus den Ideenwerkstätten „Sportvereine in der Zukunft“ aufgegriffen. Auch die Positionierung des Sports im Vorfeld der am 6. Juni anstehenden Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt wurde geschärft.

Die drei Ideenwerkstätten zu den Themen „Sportförderung für Vereine und Vereinssportstätten“, „Leistungs- und Nachwuchsleistungssport sowie lebensbegleitendes Sporttreiben" sowie „Sport und Gesellschaft, Vielfalt und Teilhabe, Ehrenamt“ Ende März 2021 sind mit insgesamt mehr als 100 Teilnehmenden aus Sportvereinen, Kreis- und Stadtsportbünden sowie Landesfachverbänden auf eine sehr positive Resonanz gestoßen.
Besonders in den Bereichen politische Lobbyarbeit und Sportförderung sehen die Mitglieder des LSB Potenziale und fordern mehr Unterstützung für die Zukunft. Gerade in für den Sport schwierigen Zeiten, wie der aktuellen Corona-Pandemie, ist die Sportfamilie hier gefordert. Weitere Ideen und Anregungen aus den Ideenwerkstätten zum Wissensmanagement, zur fortschreitenden Digitalisierung im Sport und zum Thema Kommunikation wurden in das Arbeitspapier zur Überarbeitung des LSB-Strategiekonzeptes für die Folgejahre aufgenommen.

Digitales Wahlforum am 19. Mai in Planung
Ein weiteres wichtiges Thema der Klausurtagung waren die bevorstehenden Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt am 6. Juni 2021. Präsidium und Vorstand wollen nach der Erarbeitung von Wahlprüfsteinen des Sports und zahlreichen bilateralen Gesprächen mit den politischen Parteien im Vorfeld der Erstellung ihrer Wahlprogramme auch der Sportbasis die Möglichkeit geben, bei den Landespolitikern nachzufragen. Am 19. Mai 2021 ist deshalb ein öffentliches Wahl-Forum in digitaler Form in der Planung, zu dem der LSB Sachsen-Anhalt in Kürze einladen wird.

LSB-Regionalkonferenzen werden verschoben
Die nächsten Schritte bis zur geplanten Beschlussfassung beim LSB-Hauptausschuss am 20. November 2021 sind die Regionalkonferenzen. Die ursprünglich am 4. Mai in Halle und am 6. Mai in Magdeburg geplanten Regionalkonferenzen sollen in der Hoffnung auf eine gelockerte Corona-Situation nunmehr erst im Juni/Juli 2021 und möglichst in Präsenz stattfinden.

Neuer Vizepräsident Kommunikation wurde kooptiert
Auch eine wichtige Personalie konnte während der Klausurtagung geklärt werden. Für den Anfang Dezember 2020 verstorbenen Vizepräsidenten Kommunikation und Marketing, Erwin Bugár, wurde René Bethke aus Magdeburg ins Präsidium des LSB Sachsen-Anhalt kooptiert. Bethke hat seine sportliche Heimat im SC Magdeburg und ist beruflich als Leiter Gesundheitsmanagement bei der AOK Sachsen-Anhalt tätig.