28.05.2021 - SOD/Frank Löper

LIVE-Projekt: 25 Kommunen zur Teilnahme gesucht!

Foto: SOD/Sarah Rauch
Foto: SOD/Sarah Rauch
Noch bis zum 31. Juli 2021 läuft die Bewerbungsphase im Modellprojekt LIVE „Lokal Inklusiv Verein(tes) Engagement“ von Special Olympics Deutschland (SOD). An dem vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten und auf drei Jahre ausgelegten Projekt können sich Kommunen (Landkreise, Städte, und Gemeinden) aus den fünf Modellregionen, eine davon ist Sachsen/Sachsen-Anhalt, beteiligen. Pro Modellregion werden fünf Kommunen gesucht. Eine einmalige Chance zur Entwicklung nachhaltiger Bewegungs- und Sportangebote für Menschen mit Behinderung.

„Das Projekt LIVE bietet Kommunen in den fünf Modellregionen in Deutschland die großartige Chance, in den nächsten drei Jahren inklusiver zu werden,“, sagt SOD-Vizepräsident Andreas Silbersack. „Als Projektteilnehmende können sie Beratung und Begleitung für Bewegungs- und Sportangebote in Anspruch nehmen, durch hauptamtliche Unterstützung Netzwerke nachhaltig etablieren und bei alldem Menschen mit Behinderung aktiv einbeziehen. Derzeit geht es nach Monaten der Pandemie für Kommunen auch darum, Menschen wieder in Bewegung zu bringen. Aus meiner Sicht ein weiteres Argument für eine Bewerbung beim LIVE-Projekt!“
Pro Modellregion werden fünf Kommunen gesucht, die mit Unterstützung von Special Olympics ab August 2021 Projektideen und Aktionspläne zur inklusiveren Ausgestaltung ihrer Sozialräume (mit Fokus auf den Sport) entwickeln und umsetzen. Durch das Projekt sollen inklusive Strukturen und Netzwerke gestärkt werden, die über den Projektzeitraum hinaus bestehen bleiben. Die Kommunen werden hierbei durch hauptamtliche Koordinierende eng begleitet und auch finanziell unterstützt. Sachsen/Sachsen-Anhalt bilden eine der fünf Modellregionen, in denen das Projekt umgesetzt wird. Hier sollen in insgesamt fünf Kommunen Netzwerke aus Sport, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kultur, Bildung, regionaler Wirtschaft und Lokalpolitik entstehen und inklusive Sportstrukturen im Sozialraum in der Kommune entwickelt und nachhaltig etabliert werden.
Die Besonderheit im Projekt LIVE ist das innovative Konzept der Ausbildung von Menschen mit geistiger Behinderung zu Teilhabe-Beratenden. Als Expertinnen und Experten in eigener Sache sollen in jeder der fünf Modellregionen mindestens 10 Menschen mit geistiger Behinderung geschult werden und sich aktiv in die Netzwerk- und Beratungsarbeit einbringen.
Das Projekt LIVE ist als zentrales Element in die Dachkampagne 170/170 von Special Olympics Deutschland zur Kommunalisierung, Strukturentwicklung und Stärkung der Teilhabe vor Ort eingebunden. Besonders in das LIVE-Projekt involvierte und aktive Kommunen sollen angeregt werden, sich ebenfalls als Host Towns für die Weltspiele 2023 zu bewerben.
Die fünf LIVE-Modellregionen sind: Baden-Württemberg & Hessen, Brandenburg, Hamburg & Bremerhaven, Niedersachsen sowie Sachsen & Sachsen-Anhalt. Die Ausschreibung mit allen Kriterien und Informationen ist im LIVE-Bewerbungsportal zu finden. Bewerbungen können bis zum 31. Juli 2021 eingereicht werden.

 Weitere Informationen zum LIVE-Projekt von Special Olympics Deutschland: