28.05.2021 - Frank Löper

Magdeburg erwartet hunderte Sporttalente

SCM-Kanutin Josefine Landt (hier bei den Sachsen-Anhalts-Spielen 2019) zeigt den Talenten die Bewegungsabläufe auf dem Kanu-Ergometer.
SCM-Kanutin Josefine Landt (hier bei den Sachsen-Anhalts-Spielen 2019) zeigt den Talenten die Bewegungsabläufe auf dem Kanu-Ergometer.
Zu den Sachsen-Anhalt-Spielen 2021 werden am 29. und 30. Mai die größten Sporttalente aus den nördlichen Landkreisen Sachsen-Anhalts auf den Sportanlagen an der MDCC-Arena in Magdeburg erwartet. Die Mädchen und Jungen haben sich bei einem sportmotorischen Test im Schulunterricht bereits im Herbst 2020 für das große Talenttreffen qualifiziert. Der LSB Sachsen-Anhalt freut sich sehr, die Veranstaltung als eines der ersten Modellprojekte im Sport unter strengen Hygienevorschriften durchführen zu dürfen.

Zu den Sachsen-Anhalt-Spielen werden am Samstag und Sonntag hunderte Sporttalente aus der Landeshauptstadt Magdeburg, dem Salzlandkreis, dem Altmarkkreis Salzwedel, dem Landkreis Stendal, dem Landkreis Börde sowie aus dem Harz und dem Jerichower Land erwartet. Sie haben sich als die talentiertesten von mehr als 16.000 Schülerinnen und Schülern aus 520 Grundschulen bei einem im Schulsport durchgeführten sportmotorischen Eignungstest ihr Ticket für die Sachsen-Anhalt-Spiele 2021 gesichert.
In je einem Vormittags- und einen Nachmittags-Durchgang pro Tag (Beginn 10 Uhr und 14:30 Uhr) werden die Mädchen und Jungen insgesamt sieben Sportstationen absolvieren. Dabei werden sie von erfahrenen Trainer*innen aus den olympischen Kernsportarten, Leichtathletik, Handball, Kanu, Rudern und Judo, unter die Lupe genommen. Wer die Trainer*innen überzeugen kann, erhält eine Einladung in eine der landesweit 49 Talentgruppen und schafft womöglich ein Jahr später den Sprung an eine der Eliteschulen des Sports.

Zur Eröffnung der Sachsen-Anhalt-Spiele am Samstag werden auch LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange, Sachsen-Anhalts Sportminister Michael Richter und der Geschäftsführer von Lotto-Sachsen-Anhalt, Marko Ehlebe, erwartet. Der Lotto-Chef hat die Urkunde zu einer Lotto-Sportpatenschaft für das Talentfindungsprojekt im Gepäck. Es ist bereits die siebente Lotto-Sportpatenschaft seit 2013 für die Sachsen-Anhalt-Spiele. Insgesamt sind damit bereits 100.000 Euro aus Lotto-Sportpatenschaften an das Talentfindungsprojekt des LSB Sachsen-Anhalt geflossen. Lotto Sachsen-Anhalt zeigt an dieser Stelle einmal wieder sein Herz für den sportlichen Nachwuchs in Sachsen-Anhalt.