07.07.2021 - Johanna Deutsch

SSV Eintracht Naumburg und SV Geiseltal Mücheln geehrt

Bei der Preisübergabe an den SV Geiseltal Mücheln.
Bei der Preisübergabe an den SV Geiseltal Mücheln.

Auch die Floorballer*innen des SSV Eintracht Naumburg freuten sich über die Ehrung. (Foto: Torsten Biel)
Auch die Floorballer*innen des SSV Eintracht Naumburg freuten sich über die Ehrung. (Foto: Torsten Biel)
Am 5. und 7. Juli fanden weitere Ehrungen von Sportvereinen im Rahmen des Vereinswettbewerbs “Sport trotz(t) Corona“ statt. Vertreter von LSB und AOK Sachsen-Anhalt waren persönlich vor Ort, um den SSV Eintracht Naumburg (Burgenland) und den SV Geiseltal Mücheln (Saalekreis) auszuzeichnen. Beide Vereine haben sich während der Corona-Pandemie in besonderer Weise für ihre Mitglieder und Ehrenamtlichen engagiert.

In der Abteilung Floorball des SSV Eintracht Naumburg e.V. stellten die Verantwortlichen neben einem wöchentlichen Online-Training eine Vielzahl vereinsinterner und vereinsübergreifender sportlicher Wettbewerbe auf die Beine, so z.B. „Kinder gegen Trainer“. Die sportlichen Aktivitäten wurden selbst in die Weihnachts- und Neujahrszeit hineingetragen. Ein virtueller „Christmas Run“ sowie die Teilnahme am virtuellen Charity-Neujahrslauf stärkten das Gemeinschaftsgefühl. Bastelaufgaben und wöchentliche Meetings wirkten als kleine Motivationsbotschaften an die Mitglieder.
Der SSV Eintracht Naumburg e.V. belegte im Wettbewerb einen dritten Platz und wurde mit einem Preisgeld von 100 Euro für sein Engagement belohnt.
Beim SV Geiseltal Mücheln e.V. aus dem Saalekreis prägten vielfältige sportliche Aktionen wie digitale Bewegungsangebote, das Absolvieren des Kinderturnabzeichens sowie die Teilnahme an den Aktionen „Purzelbäume um die Welt“ und „Kilometersammeln“ des KSB Saalekreis die Monate ohne Präsenztraining. Familien konnten überdies Sportmaterialien mit kindgerechten Übungsanleitungen für zuhause ausleihen. Sobald es die Hygienebestimmungen zuließen, ging es für die Sportgruppen nach draußen oder für Themenstunden, wie „Ein Tag am Meer“, in die Sporthalle. Neben den sportlichen Aktionen engagierten sich die Verantwortlichen auch im sozialen und kulturellen Bereich. Ein Osterparcours, Weihnachtspräsente, Malaktionen, Adventskalender mit Bewegungsideen und Hilf- und Betreuungsangebote für die Mitglieder und ihre Familien sind einige der kreativen Ideen mit denen es gelungen ist, Gemeinschaft und Zusammenhalt über die Corona-Zeit hinauszutragen.
Der SV Geiseltal Mücheln e.V. belegte im Wettbewerb einen zweiten Platz und wurde mit einem Preisgeld von 200 Euro für sein Engagement belohnt.
Vertreter von LSB und AOK Sachsen-Anhalt sowie den beteiligten Kreissportbünden gratulierten den Vereinen vor Ort für ihren Ideenreichtum und ihr Engagement in der für Sportvereine schweren Zeit.