30.08.2021 - Johanna Deutsch

Sport, Spiel, Spaß – AOK-Sportcamp in Osterburg

Erlebnisreiche Tage mit viel Bewegung und kreativer Freizeitgestaltung verbrachten die Kinder und Jugendlichen des WSV Benneckenstein vom 15.-20. August in der Landessportschule in Osterburg. Die Gruppe hatte die Teilnahme bei der Verlosung im Juni gewonnen. Die AOK-Sportcamps sind Teil einer seit März 2015 bestehenden Kooperation zwischen dem Landessportbund und AOK Sachsen-Anhalt.

Die Eröffnung durch Henry Saage, Landesrepräsentant der AOK Sachsen-Anhalt, gab den Startschuss zu jeder Menge sportlicher und kreativer Aktivitäten. Das Camp startete mit abwechslungsreichen Spielen und einer Bewegungslandschaft in der Sporthalle. Das abendliche Kegeln bot einen tollen Abschluss des ersten Tages. Aktiv ging die Woche weiter: Kidditch, Sportspiele, Klettern im Niedrigseilparcours und Fahrradfahren waren einige der Highlights für die Kinder und wurden umrahmt von kreativen Angeboten wie Porzellan bemalen und Cocktails mixen. Für die Gruppe war es eine Möglichkeit um Zeit miteinander zu verbringen und sich beispielsweise beim gemeinschaftlichen Grillen besser kennenzulernen. Sie lobten die gute Stimmung und das abwechslungsreiche Angebot.
Auch im kommenden Jahr werden zwei kostenfreie AOK-Sportcamps in der Landessportschule Osterburg und der Schierker Baude ausgelost. Bewerben lohnt sich!

Mit dem Ziel, den Aktiven- und Breitensport im Land zu fördern, unterstützt die AOK Sachsen-Anhalt neben den Sportcamps u.a. Vereinswochenenden, Breitensportveranstaltungen in den Kreis- und Stadtsportbünden und den diesjährigen Vereinswettbewerb „Sport trotz(t) Corona“.