30.08.2021 - Annette Lippstreu/DBS/BSSA

Jetzt gilts! Heute Nacht: Zeitfahren Andrea Eskau und Kugelstoßen Marie Brämer-Skowronek

TV-Übertragungszeiten bei ARD und ZDF
TV-Übertragungszeiten bei ARD und ZDF
(DBS/BSSA, 30.08.2021) In der kommenden Nacht greifen die Athlet*innen des Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes Sachsen-Anhalt e. V. (BSSA) ins Wettkampfgeschehen der XVI. Paralympischen Sommerspiele ein.

Als erste der fünf Aktiven des BSSA gilt es für Andrea Eskau (USC Magdeburg), sich am 31. August zwischen 01:00 und 04:30 Uhr (MEZ) der internationalen Konkurrenz zu stellen. Nach Platz fünf in Peking 2008, Gold in London 2012 und Silber in Rio de Janeiro 2016 startet die 50-jährige auf dem Fuji International Speedway in der Nähe von Tokio zum vierten Mal in ein Paralympisches Zeitfahren in der Startklasse H4-5.

Dreieinhalb Stunden später beginnt im Nationalstadion von Tokio der Wettkampf im Kugelstoßen der Frauen der Startklasse F34. Für Marie Brämer-Skowronek (SC Magdeburg) geht es zwischen 03:26 und ca. 06:00 Uhr (MEZ) neben einer sehr guten Platzierung vor allem darum, eine neue persönliche Bestleistung zu erreichen. Damit möchte sie sich der Eintritt in die Liga der über acht Meter-Stoßerinnen erkämpfen.