16.09.2021 - Frank Löper

Lotto Sachsen-Anhalt fördert 18 gemeinnützige Vorhaben

Der Lotto-Aufsichtsrat hat am 15. September insgesamt 18 Förderanträge bewilligt und damit 632.000 Euro Lotteriefördermittel vergeben. Genau 60.000 Euro davon fließen in drei Förderprojekte aus dem Sport. Freuen können sich der VfB Zahna 1921 e. V. aus dem Landkreis Wittenberg, die SG Blau-Weiß Bad Kösen e. V. aus dem Burgenland und die die Mitglieder des „Teams Sachsen-Anhalt für Peking 2022“.

Vom Sachsen-Anhalt-Tag in Stendal über eine neue Futterküche im Wernigeröder Wildpark Christianental bis zu einem Reformationsbaum in der Lutherstadt Wittenberg – von einer neuen LED-Flutlichtanlage für einen Sportplatz in Bad Kösen über einen Kletterblock im KiEZ Arendsee bis zur Kirchturmsanierung in Emden (Börde) – die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt fördert Vorhaben in den fünf Bereichen: Soziales, Kultur und Umweltschutz, kirchliche Denkmalpflege und Sport. Der Lotto-Aufsichtsrat, der quartalsweise tagt, hat am 15. September 18 Förderanträge bewilligt und 632.000 Euro Lotteriefördermittel vergeben.

Darunter auch drei Anträge aus dem Sport:

21.000 Euro – VfB Zahna 1921 e. V.
…für die Sanierung der Flutlichtanlage auf dem Sportplatz des VfB Zahna 1921 e. V.
Nachdem LOTTO Sachsen-Anhalt 2020 die Errichtung des Kunstrasenplatzes mit 20.000 Euro gefördert hat, steht parallel dazu die Erneuerung der 45 Jahre alten Flutlichtanlage an. Es soll eine energieeffiziente LED-Flutlichttechnik angeschafft, montiert und in Betrieb genommen werden. Der VfB Zahna 1921 e. V. hat 320 Mitglieder.

19.000 Euro – SG Blau-Weiß Bad Kösen e. V.
…für die Errichtung einer Flutlichtanlage auf dem Sportplatz
Der Verein hat 320 Mitglieder. Geplant ist, die bestehende (notdürftige) Flutlichtanlage um vier Masten zu erweitern, damit die Bespielbarkeit des Fußballfeldes auch in den dunkleren Jahreszeiten gegeben ist. Zudem sollen energieeffiziente LED-Leuchtmittel eingesetzt werden.

20.000 Euro – LandesSportBund Sachsen-Anhalt e. V.
…für die Unterstützung und Förderung des „Teams Sachsen-Anhalt für Peking 2022“
In das Team Peking sind aus dem Rodel- und Bobsportverband in Sachsen-Anhalt für die Olympischen Winterspiele und die Paralympics 2022 zehn Athletinnen und Athleten berufen worden. Gezielte Trainingslager und die Teilnahme an ausgewählten Wettkämpfen helfen bei der Vorbereitung – ebenso moderne Sport- und Trainingsgeräte sowie Computertechnik/iPads (für Analyseprogramme der sportlichen Leistungsfähigkeit).

Hintergrund:
Die Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt wurde vor 30 Jahren - im September 1991 - gegründet. Seitdem wurden nunmehr 11.000 gemeinnützige Vorhaben in Sachsen-Anhalt mit rund 217 Millionen Euro gefördert.