08.10.2021 - Frank Löper

Crowdfunding-Projekt für Freyburger Wettkampfbüro

Das marode Wettkampfbüro im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Freyburg.
Das marode Wettkampfbüro im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Freyburg.
Auf dem Sportplatz des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks in Freyburg an der Unstrut finden jährlich im August die Wettkämpfe des deutschlandweit beliebten Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfests statt. Der Jahn-Sportpark in Freyburg ist leider in keinem guten Zustand. Der Landesturnverband Sachsen-Anhalt (LTV) hat daher ein Crowdfunding-Projekt gestartet, um die Wettkampfbüros im Sprecherturm für das Turnfest zu sanieren…

Das Friedrich-Ludwig-Jahn-Turnfests ist mit mehr als eintausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern die größte Freiluft-Turnveranstaltung Mitteldeutschlands. Aus der ganzen Bundesrepublik pilgern dazu Turnfreunde für drei Tage in den Süden Sachsen-Anhalts. Gemeinsame Veranstalter sind der Burgenlandkreis, die Stadt Freyburg und der Landesturnverband Sachsen-Anhalt. Das Wettkampfbüro im Sportpark wird ausschließlich vom Landesturnverband Sachsen-Anhalt für die Organisation der Wettkämpfe genutzt.
Während der Sportpark selbst anlässlich des 100. Jahn-Turnfestes in 2024 renoviert wird, sammelt der LTV jetzt Spenden, um das marode Wettkampfbüro vor dem weiteren Verfall zu bewahren. Benötigt werden neue Fenster, damit der Turm wieder dicht wird und eindringendes Wasser keine neuen Schäden verursachen kann. Die Arbeitskraft hat der LTV bereits organisiert, nur das Geld für das Baumaterial fehlt.

 Wer den LTV dabei unterstützen möchte, kann sich hier direkt am Crowdfunding-Projekt beteiligen: