15.10.2021 - Frank Löper

Tag der offenen Tür an den Sportschulen Halle

Die Sportschulen Halle öffnen zum "Tag der offenen Tür".
Die Sportschulen Halle öffnen zum "Tag der offenen Tür".
Am 22. Oktober 2021 öffnen die Sportschulen Halle in der halleschen Robert-Koch-Straße zum „Tag der offenen Tür“ ihre Pforten. In der Zeit von 16 bis 19 Uhr können sich Eltern und Kinder über die Aufnahmebedingungen sowie die Ausbildungsmöglichkeiten an der Sportsekundarschule und dem Sportgymnasium informieren.

Die Fachbereiche und der Ganztagsbereich der Sportschulen bieten Einblicke in die schulische Arbeit und stellen verschiedene Unterrichtsfächer vor. Vor Ort können auch einzelne Übungen aus dem allgemeinen Aufnahmetest für leistungssportlich talentierte Kinder ausprobiert werden (dazu bitte Sportsachen mitbringen). In der gleichen Zeit besteht auch die Möglichkeit sich im Internat und in der Mensa von den Wohn- und Lebensbedingungen für die Schülerinnen und Schüler ein Bild zu machen. Mitglieder der Schulleitung, Trainerinnen und Trainer aus den verschiedenen Sportarten sowie die Mitarbeiter*innen des Internats und der Mensa stehen für Fragen zum Thema Schule und Sport zur Verfügung. Hier können Eltern Informationen zum Profil der Sportschulen, der Unterbringung und Versorgung, den Ansprechpartnern in den Sportverbänden und dem inhaltlichen Schwerpunkt der Sportschulen erhalten.

Aufgrund der aktuellen Situation weisen die Verantwortlichen darauf hin, dass an diesem Tag die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet) gilt. Das Vorliegen eines vollständigen Corona-Impfschutzes ist schriftlich oder elektronisch vor Ort nachzuweisen. Personen, die über keinen Impfschutz und keinen Genesenen-Nachweis verfügen, werden gebeten ein aktuelles negatives Testergebnis eines PCR-Tests oder Antigen-Schnelltests eines Testzentrums, einer Apotheke oder eines niedergelassenen Arztes vorzuweisen. Im Schulgebäude besteht durchgängig Maskenpflicht.

 Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür der Sportschule Halle finden Sie hier: