05.11.2021 - Frank Löper

Neue Übungsleiter*innen für den Seniorensport

Henry Saage, Landesrepräsentant der AOK Sachsen-Anhalt, (links), mit den neu ausgebildeten Übungsleiter*innen.
Henry Saage, Landesrepräsentant der AOK Sachsen-Anhalt, (links), mit den neu ausgebildeten Übungsleiter*innen.
Unter dem Motto "Senioren für Senioren" fand vom 4. Oktober bis 5. November 2021 an der Landessportschule Osterburg der beliebte dreiteilige Ausbildungsgang zum „DOSB-Übungsleiter*in C, sportartübergreifender Breitensport“ statt. Insgesamt 18 Frauen und Männer zwischen 43 und 72 Jahren aus dem ganzen Bundesland absolvierten die 120 Lerneinheiten umfassende Ausbildung und erhielten heute aus den Händen von Henry Saage, Landesrepräsentant der AOK Sachsen-Anhalt, ihre Übungsleiterlizenzen und eine Sporttasche.

Die neuen Übungsleiter*innen für Seniorensport erlernten in Osterburg die Grundlagen der Trainingsgestaltung und -planung für Ältere. Des Weiteren erwarben sie Wissen zu sportbiologische Grundlagen und setzten sich mit zahlreichen weiteren Themen wie z.B. der gesellschaftlichen Verantwortung des Sports auseinander und erlangten Grundkenntnisse zu Spielformen für den Seniorsport und das Konfliktmanagement.
Die insgesamt 18 neuen Übungsleiter*innen kommen aus Magdeburg, Halle, dem Jerichower Land (Genthin), aus dem Saalekreis (Petersberg, Querfurt, Merseburg, Teutschenthal), dem Altmarkkreis Salzwedel (Arendsee), Anhalt-Bitterfeld (Köthen), aus dem Harz (Derenburg) und dem Salzlandkreis (Staßfurt, Bernburg). Gut ausgebildet werden sie jetzt vor Ort in ihren Vereinen neue Impulse für den Seniorensport setzen können.

Die beliebte Lehrgangsform "Senioren für Senioren" ist Bestandteil der langjährigen Kooperation zwischen LSB und AOK Sachsen-Anhalt und wird auch im nächsten Jahr ihre Fortsetzung finden. Interessenten können sich schon jetzt beim LSB Sachsen-Anhalt (Dorothea Rose, Tel: 03 45/52 79-132) dafür vormerken lassen.