11.11.2021 - Stefan Brückner

Großer Stern des Sports in Silber geht an congrav new sports

LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange (1.v.l.), Paula Herzog als Vertreterin von congrav new sports (mitte), Staatssekretär fü Inneres und Sport Klaus Zimmermann (2.v.r.) und Volksbank Vorstand Jan Röder (1.v.r.) bei der Preisübergabe
LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange (1.v.l.), Paula Herzog als Vertreterin von congrav new sports (mitte), Staatssekretär fü Inneres und Sport Klaus Zimmermann (2.v.r.) und Volksbank Vorstand Jan Röder (1.v.r.) bei der Preisübergabe
Am 10. November 2021 erhielt der Verein congrav new sports e. V. aus Halle für sein Projekt "Trendsportzentrum Halle - Ein Freiraum für Jugend, Sport und Kultur" in Magdeburg den großen Stern des Sports in Silber für das Jahr 2021. Den Landessieger in Deutschlands beliebtesten Vereinswettbewerb ehrten der Staatssekretär im Ministerium für Inneres und Sport, Klaus Zimmermann, die Präsidentin des LSB Sachsen-Anhalt, Silke Renk-Lange, und Jan Röder, Mitglied des Vorstandes der Volksbank Halle. Der Große Stern des Sports in Silber ist mit einem Preisgeld von 2.500 € dotiert.

"Der Schwerkraft trotzen" - das hat sich der Verein congrav sports e. V. bei seiner Gründung vor 20 Jahren auf die Fahnen geschrieben. Ziel war und ist es, jungen Menschen Räume zur Entfaltung, Freizeitangebote und Perspektiven zu bieten. Kern des aktuellen Projektes ist der Ausbau einer Halle für Trendsportarten mit Café, Umkleiden und Seminarräumen, welche 2022 eröffnen soll. Sportarten wie Parkour, Skateboarding, BMX und Scooting sollen in der neuen Halle ein Herbst-und Winterquartier bekommen.

Zudem soll die Halle auch ein Ort für eine offene Kinder- und Jugendarbeit sein, wo Kinder sich treffen und neue Sachen ausprobieren können. An diesem Ort sollen sich in Zukunft verschiedene Trendsportarten vernetzen, um den Kindern und Jugendlichen ein ganzheitliches Angebot präsentieren zu können. Mehr als 20 Sportarten haben sich mittlerweile dem Projekt angeschlossen.

Bei der Preisverleihung lobte LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange das Engagement der teilnehmenden Vereine inklusive der einzelnen Preisträger:"Die letzten 18 Monate der Corona-Pandemie haben viele unserer Sportvereine vor große Herausforderungen gestellt. Deshalb ist es noch wichtiger als sonst, ehrenamtliches Engagement in der Gesellschaft zu würdigen. Die Vereine, die wir in diesem Jahr prämieren, haben sich allesamt der Situation gestellt. Sie haben mit kreativen Ideen sportliche Veranstaltungsformate kreiert und die Zeit der Einschränkungen genutzt, um neue Projekte anzuschieben, die sie fit für die Zukunft machen. Das zeigt uns, dass Sport gerade in schwierigen Zeiten nachhaltig das gesellschaftliche Leben prägt.“

Für congrav new sports findet der Wettbewerb nun auf Bundesebene seine Fortsetzung. Der Verein wird Sachsen-Anhalt bei der Verleihung der bundesweiten „Goldenen Sterne“ vertreten. Diese werden am 24. Januar 2022 durch den Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin verliehen. Dazu Jan Röder: „Wir freuen uns, dass der Bundespräsident erneut seine Teilnahme zugesagt hat.“

Folgende Vereine wurden bei der Preisverleihung geehrt:

  • 1. Platz (2.500 Euro): congrav new sports e.V.,
    ausgezeichnet für das Projekt „Trendsportzentrum Halle – Ein Freiraum für Jugend, Sport und Kultur“,
    eingereicht bei der Volksbank Halle (Saale) eG
  • 2. Platz (1.500 Euro): BBC Stendal e. V.,
    ausgezeichnet für die Maßnahme „Basketball -2on2League“, eingereicht bei der Volksbank Stendal eG
  • 3. Platz (1.000 Euro): SG Aufbau Elbe Magdeburg e. V.,
    ausgezeichnet für die Maßnahme „Schach vereint – Inklusives Schachturnier in Sachsen-Anhalt!“, eingereicht bei der Volksbank Magdeburg eG
  • Förderpreis (500 Euro): SV Blau-Weiß Etgersleben e. V.,
    ausgezeichnet für die Maßnahme „Unser Dorf, unsere Zukunft“, eingereicht bei der Volksbank Börde-Bernburg eG
  • Förderpreis (500 Euro): BVF 1991 e. V.,
    ausgezeichnet für die Maßnahme „Wandern gegen den Krebs 3.0“, eingereicht bei der Harzer Volksbank eG
  • Förderpreis (500 Euro): SSV Eintracht Naumburg e. V.,
    Abteilung Floorball, ausgezeichnet für die Maßnahme „Gemeinsam unschlagbar!“, eingereicht bei der Volks- und Raiffeisenbank Saale-Unstrut eG