16.12.2021 - Anne Seiffert

Sportjugend Jahresrückblick 2021

Die Sportjugend verabschiedet sich in die Pause zum Jahreswechsel und blickt auf ein bewegtes Jahr 2021 zurück.

Das Sportjugend-Jahr 2021 war bereits als Zweites in Folge von Einschränkungen und Unsicherheiten geprägt. Vor allem mit dem vergleichsweise unbeschwerten Sommer konnten wir jedoch insgesamt ein umfangreiches und vielfältiges Maßnahmenprogramm in dieser besonderen Zeit gewährleisten.

Zwar haben auch 2021 noch keine internationalen Maßnahmen stattfinden können, unsere Ferienfreizeit in Sellin auf Rügen wurde jedoch mit über 40 Kindern erfolgreich in den Sommerferien durchgeführt. Insgesamt konnten wir 9 Maßnahmen der sportlichen Kinder- und Jugendbildung durchführen, sowie 15 Maßnahmen im Bereich Multiplikator*innenfortbildung und 11 Ausbildungsgänge. Daraus sind 19 Übungsleiter*innen C (Breitensport) und 90 Juleica-Inhaber*innen hervorgegangen. Außerdem haben sich 15 Personen zur*zum Kinderschutzbeauftragen im Sportverein qualifiziert, 7 Weitere können ihre Ausbildung pandemiebendingt erst nächstes Jahr abschließen. Die sichere Durchführung unserer Angebote wurde durch die regelmäßige Überprüfung, Anpassung und gewissenhafte Umsetzung des Hygienekonzeptes gewährleistet.

Für die Maßnahmen, welche nicht in Präsenz stattfinden konnten, wurden neue, digitale Formate entwickelt und ausprobiert. Dazu gehörten zum Beispiel die Juleica Winter, die Fortbildung „Einfach bessere Bilder“ sowie das „Internationale Fachkräftetraining“ und unser jährliches Referent*innentreffen für das ehrenamtliche Team. Zur besseren Vernetzung mit unseren Gliederungen (Kreis- und Stadtsportjugenden, Jugenden der Landesfachverbände) wurde außerdem der „Sportjugend Online-Stammtisch“ als Kooperations- und Austauschplattform etabliert und gut angenommen. Weiterhin gab es 2021 erstmals ein Lehrgangsangebot in Kooperation mit dem Verband Special Olympics Sachsen-Anhalt (Sportler*innen mit geistiger Behinderung).

In ihrer Funktion als Landeskoordinationsstelle für die Freiwilligendienste im Sport in Sachsen-Anhalt ist die Sportjugend Ansprechpartnerin für rund 60 Einsatzstellen im ganzen Bundesland. 2021 wurden 75 junge Menschen im FSJ, sowie 22 Personen im BFD von uns betreut und pädagogisch begleitet. Über unser Lehrgangsprogramm hinaus haben wir im Jahr 2021 unsere Bildungskonzeption neu entwickelt, sowie ein umfangreiches Arbeitsprogramm mit 12 Handlungsfeldern beschlossen. Hier wurde unter anderem der Schwerpunkt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ neu aufgenommen. Das Arbeitsprogramm beschreibt unsere Themen und Aufgaben im Zeitraum 2020–2022 und gibt der Sportjugendarbeit einen transparenten Rahmen.

Einen weiteren Schwerpunkt bildete die Sicherung der Arbeitsfähigkeit der Bildungs- und Freizeitstätte in Schierke, insbesondere unter Pandemie-bedingungen. Hier haben wir uns an regelmäßigen strategischen Abstimmungen mit den Trägern der anderen Bildungsstätten im Land beteiligt und dringende Investitionsbedarfe an die Landespolitik herangetragen. Die Mitarbeit im Vorstand des Kinder- und Jugendrings, sowie die regelmäßige Beteiligung unserer Bildungsreferent*innen an den vom Ring organisierten Gremien spielen für uns eine wichtige Rolle in unserer Funktion als Interessenvertretung.

Auch im folgenden Jahr wird es viel Veränderung geben. Die Neuentwicklung des Corporate Designs des gesamten LSB sowie eine neue, serviceorientiertere Webseite befinden sich bereits für den Start im Frühjahr 2022 im Aufbau. Weiterhin planen wir eine themenspezifische Online-Fortbildungsreihe und haben auch im Jugendbildungsbereich wieder neue Angebote entwickelt. Von unserem engagierten JuniorTeam wird aktuell eine „sprachsensible Spielesammlung“ entwickelt, auf die wir ebenfalls ganz gespannt sein dürfen.
Der neue Sportjugend-Planer mit allen Terminen und Informationen wurde bereits per Post an alle Teilnehmer*innen der letzten drei Jahre verschickt. Gern versenden wir weitere Exemplare an alle Interessierten, bitte meldet euch dafür bei uns! Im Planer rufen wir diesmal auch zu einer Nutzer*innenbefragung auf, um Ihn zukünftig für euch noch besser machen zu können. Unter folgendem Link könnt ihr euch daran beteiligen und uns damit einen großen Gefallen tun:
Zur Nutzer*innenbefragung Sportjugend-Planer

Nun wird es aber auch für uns erstmal Zeit für den besinnlichen Teil des Jahres. Das Sportjugend-Team verabschiedet sich zum Ende der Woche in die Winterpause und bedankt sich bei allen Ehrenamtlichen, Partner*innen, Unterstützer*innen, Förderern, Teilnehmer*innen und Freund*innen für ein aufregendes, manchmal schwieriges aber auch tatkräftiges Jahr 2021!
Wir hoffen, euch alle bald wiederzusehen und freuen uns auf viele neue, sportjugendliche Abenteuer im nächsten Jahr.

Die Geschäftsstelle wird vom 24.12.2021 bis 10.01.2022 nicht durchgängig besetzt sein. Bitte richtet in dieser Zeit Anfragen per Mail an uns, wir werden sie schnellstmöglich bearbeiten.