04.03.2022 - Lisa Franke

Lockerungen auch an der LSSO & freie Kapazitäten

Mit der neuen, der 16., Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Sachsen-Anhalt erleichtert auch die LandesSportSchule Osterburg (LSSO) ab dem 04.03.2022 den Zugang unter der 3-G-Regel für alle Bereiche.

Die Gäste dürfen also wieder mit einem negativen PCR-Test (nicht älter als 48h), einem negativen Antigentest, der nicht älter als 24 Stunden ist oder mit einem vor Ort unter Aufsicht des LSSO-Teams durchgeführten Selbsttest, die gesamten Sportstätten, wie das Fitnessstudio, die Hallen und Rasenplätze sowie das Übernachtungsangebot nutzen und auch die Gaststätte „Zum Fuchsbau“ besuchen. Das Rezeptions-Team rät für die Anreise mit Übernachtung einen PCR- oder Antigentest vorzuzeigen, um lange Wartezeiten, die durch die Selbsttestung entstehen, zu vermeiden.

Für alle, die jetzt unter den Lockerungen endlich ihr Trainingslager oder sportliche Freizeit planen möchten, hat die Landessportschule auf der Website die freien Kapazitäten bis zum Ende des Jahres veröffentlicht. Die Auslastung steht dabei in Abhängigkeit der Personenanzahl, der jeweiligen Sportart (Sportstättenauslastung) und der Dauer des geplanten Aufenthalts.