30.03.2022 - Lisa Franke

Touchdown an der LSSO

Die Belleben-Salzland Racoons beim Football-Training an der LSSO
Die Belleben-Salzland Racoons beim Football-Training an der LSSO
Am vergangenen Wochenende wurde ein Trainingslager einer an der Landessportschule Osterburg sehr selten anzutreffenden Sportart durchgeführt. Die Belleben-Salzland Racoons waren das erste Mal in der Einrichtung des Landessportbundes Sachsen-Anhalt e.V..

Die Footballer rund um Organisator Ron Neumeister hatten sich einiges vorgenommen, denn ab Mai geht die Saison wieder los und alle Grundlagen, die während der wöchentlichen Einheiten trainiert wurden, mussten vertieft werden. Den richtigen Feinschlief erhielten die Spieler dabei von Gast-Coach Philipp Abendroth, der bereits Meisterschaften im American Football gewann. Täglich absolvierten die Football-Talente zwei praktische und zwei theoretische Einheiten. Besonders die Theorie ist wichtig, da jeder Spielzug geplant und damit auswendig gelernt auf dem Spielfeld angewendet werden muss.

Die Racoons befinden sich gerade in ihrem erst dritten Vereinsjahr und verzeichnen 87 Mitglieder und 45 Spieler. Für die Sportler ist Football mehr als nur eine Sportart. Der Football ist inzwischen zur Familie geworden, in der jeder Platz hat – Integration und die Heranführung an den American Football ist ihnen sehr wichtig. Deshalb kooperieren sie mit einem Kinderheim in der Nähe ihres, aus eigenen Mitteln umgebauten, Vereinszuhause in Belleben und gehen unter dem Motto „Sport gegen Gewalt“ an die Schulen ihrer Region.