14.06.2022 - Tobias Czäczine

Sommerfest und außerordentlicher Verbandstag des FSA

Holger Stahlknecht eröffnet den außerordentlichen Verbandstag des FSA
Holger Stahlknecht eröffnet den außerordentlichen Verbandstag des FSA
Der Fußballverband Sachsen-Anhalt e.V. (FSA) lud seine Delegierten am vergangenen Samstag, dem 11. Juni 2022, aus wichtigem Grund zum außerordentlichen Verbandstag ins MARITIM Hotel Magdeburg. 60 Delegierte folgten der Einladung des größten Landesfachverbandes im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V. und stimmten mehrheitlich für eine Neufassung der Satzung.

LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange mit Herrmann Winkler (li., Präsident des Nordostdeutschen Fußballverbandes, NOFV) und Holger Stahlknecht, Präsident des FSA
LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange mit Herrmann Winkler (li., Präsident des Nordostdeutschen Fußballverbandes, NOFV) und Holger Stahlknecht, Präsident des FSA
Holger Stahlknecht, seit 26. Juni 2021 Präsident des FSA, begrüßte die Delegierten und blickte zunächst auf das bisherige Wirken des neuen Präsidiums nach einem Jahr Amtszeit zurück. Dabei wurden eine Reihe von Veränderungen, u.a. die Gründung einer Service GmbH, auf den Weg gebracht. Die nun folgende Neufassung der Satzung, welche noch notariell geprüft und anschließend beim Registergericht eingetragen werden muss, ist der nächste entscheidende Schritt zur Professionalisierung des FSA.

„Zum Antritt musste ich feststellen, dass die bestehende Satzung nicht rechtssicher war. Es gab eine Reihe an Klagen gegen den Verband. Um künftig solchen Szenarien aus dem Weg zu gehen und ein stabiles Fundament zu schaffen, haben wir seit November gemeinsam mit dem Vorstand und den Ausschüssen eine neue Satzung gefasst und ich bin sehr froh, dass die Delegierten mit einer großen Mehrheit dieser zugestimmt haben“, wird Stahlknecht auf der Homepage des Landesverbandes zitiert.

Am Abend vor dem Verbandstag luden Präsidium und Geschäftsstelle des FSA zu einer Schifffahrt auf der Elbe im Rahmen des Verbandssommerfestes ein. Unter den Gästen weilte auch LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange: „Der Freitagabend war ein interessanter und wertvoller Erfahrungsaustausch zwischen übergeordneten Verbänden, der Politik und der Wirtschaft. Die hochrangigen Gäste verdeutlichen die positive Entwicklung und Außendarstellung unseres Fußballverbandes in den letzten Monaten. Es war ein angenehmes und gewinnbringendes Miteinander.“