16.06.2022 - LVR

Radpolo: Nächstes DM-Gold für RC Lostau

Die deutschen U15-Radpolo-Meisterinnen Pauline Eberhardt und Lotta Otte mit Vereinsvorsizenden Nicky Rogge. Foto: RC Lostau
Die deutschen U15-Radpolo-Meisterinnen Pauline Eberhardt und Lotta Otte mit Vereinsvorsizenden Nicky Rogge. Foto: RC Lostau
Der Radfahrer Club Lostau ist im Radpolo-Nachwuchs das Maß aller Dinge. Bei den deutschen Schülermeisterschaften gewann das U15-Gespann Pauline Eberhardt und Lotta Otte DM-Gold. Zudem gab es bei den Titelkämpfen in Bergheim einen vierten sowie sechsten Rang für weitere Talente aus dem LV Radsport Sachsen-Anhalt.

Die neuen U15-Meisterinnen Eberhardt/Otte setzten sich im Finalturnier mit fünf Siegen ungeschlagen durch und kassierten dabei nur drei Gegentore. Komplettiert wurde der Lostauer Erfolg mit dem sechsten Platz von Mari-Luise Schönemann und Audrey Schneider (Team II). Für sie war es die erste DM-Teilnahme.

Der RC Lostau stellt mit dem jüngsten Erfolg in diesem Jahr gleich beide deutsche Nachwuchsmeisterteams in den zwei Altersklassen U15 und U19. Erst vor vier Wochen hatten die Lostauerinnen Lotte Eberhardt/ Paula Rogge den U19-Titel gewonnen und die Vereinskolleginnen Freya Luckau/ Feophania Taubman die Bronzemedaille eingefahren. In den vergangenen knapp 20 Jahren ist ein derartiger Erfolg - mit beiden Nachwuchs-Titeln im Radpolo - keinem anderen Verein gelungen.

Im Radball vertrat unterdessen das U13-Duo Tim Riedel und Koby Tässmann die Farben des Tollwitzer RSV. Für die beiden war es ebenfalls die DM-Premiere, die beinahe sogar eine Medaille eingebracht hätte. Dazu fehlten nach drei Siegen, drei Remis und einer Niederlage nur zwei Punkte. So mussten sich die beiden mit einem immernoch sehr guten vierten Rang zufrieden geben.

 Quelle: radsport-sah.de