09.08.2022 - Anke Theilemann

Bis 31. August Projekte im sportlichen Bereich beantragen!

Im Rahmen der "Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Projekten im sportlichen Bereich" fördert das Land Sachsen-Anhalt jährlich sportliche Projekte. Vereine, Kreis- und Stadtsportbünde sowie Landesfachverbände des LSB Sachsen-Anhalt können für das Jahr 2023 noch bis zum 31. August Anträge stellen.

Folgende Maßnahmen außerhalb des regulären Trainings- und Wettkampfbetriebs sind dabei förderfähig:

  • Projekte zur Stärkung ehrenamtlicher Tätigkeiten im Kinder- und Jugendsport
  • Projekte zur Verbesserung des Angebotes im Breiten- und Leistungssport sowie im Gesundheits-, Behinderten- und Rehabilitationssport
  • Projekte zur Förderung von Mädchen und Frauen im Sport
  • zielgruppenspezifische Angebote, insbesondere zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen, Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sowie im Bereich der Gewalt- und Drogenprävention
  • besondere Sportveranstaltungen
Bis zum 31. August 2022 sind die vollständigen Antragsunterlagen in Form von Kopien beim LSB Sachsen-Anhalt vorzulegen. Die vollständigen Antragsunterlagen im Original sind bis zum 30. September beim Landesverwaltungsamt einzureichen.

Folgende Unterlagen sind dafür notwendig:

  1. Vollständig ausgefüllter und rechtsverbindlich unterzeichneter Antrag
  2. Projektbeschreibung (sind dem Antragsformular beizufügen):
  • eine ausführliche Projektbeschreibung (eigene Gestaltung) und
  • eine Kurzübersicht
  1. Aktuelle Satzung
  2. Auszug aus dem Vereinsregister
  3. Aktueller Nachweis der Gemeinnützigkeit (aktueller Bescheid des Finanzamtes über die Freistellung von der Körperschaftssteuer)

Ansprechpartnerin:
Anke Theilemann (Sachbearbeiterin Breitensport/Projekte)
0345/5279-122
theilemann@lsb-sachsen-anhalt.de

 Die Antragsunterlagen sowie weitere Informationen zur Projektförderung findet Ihr hier: