3. Sportkongress des LSB Sachsen-Anhalt

LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange. (Foto Jessen Mordhorst)
Liebe Kongressteilnehmer*innen,

herzlich willkommen zum 3. Sportkongress des LSB Sachsen-Anhalt. Ich freue mich sehr, dass wir die dritte Auflage des Sportkongresses hier an der Otto-von- Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) durchführen können und danke dem Rektor Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan ganz herzlich für seine Unterstützung. Unter dem Motto „Gemeinsam.Zukunft.Bewegen.“ wollen wir heute mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft einen Blick in die Zukunft des Sports werfen.

Welche Motivation treibt uns dabei an? Wir wollen unseren Mitgliedsorganisationen, den Sportvereinen und -verbänden des Landes, neue Impulse für die Sportarbeit mit auf den Weg geben. Wir wollen gemeinsam Perspektiven aufzeigen. Und dazu brauchen wir wissenschaftliche Begleitung und wirtschaftliche Unterstützung.

Die OVGU Magdeburg mit ihrem Studiengang „Sport und Technik“, das Institut für Sportwissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und die Hochschule h2 Magdeburg-Stendal als Partner des 3. Sportkongresses bieten jede Menge Potenzial für einen aktiven Transfer von wissenschaftlichen Erkenntnissen und Studienergebnissen in den Vereinssport.

Ich wünsche uns allen einen ideenreichen und inspirierenden Kongresstag!

Ihre Silke Renk-Lange
Präsidentin des LSB Sachsen-Anhalt e.V.

Ansprechpartner*innen:

Ines Hellner (Programmgestaltung)
03 45/52 79 130
i.hellner@lsb-sachsen-anhalt.de
Sophia Arndt (Online-Seminare)
03 45/52 79 131
arndt@lsb-sachsen-anhalt.de

Lorenz Fasold (Teilnehmendenmanagement)
03 45/52 79 222
sportkongress@lsb-sachsen-anhalt.de
Häufig gestellte Fragen:
PDF-DateiFAQ "3. Sportkongress des LSB Sachsen-Anhalt e.V."

Anmeldungen:

Anmeldungen sind am 2. April noch vor Ort auf dem Sportcampus der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg am Anmeldecounter des LSB Sachsen-Anhalt möglich. Der Beitrag für dei Teilnahme ist vor Ort in bar zu entrichten.

Programm "3. Sportkongress des LSB Sachsen-Anhalt e.V."

Neben der am 2. April 2022 in Magdeburg stattfindenden Tagesveranstaltung umfasst das Programm des 3. Sportkongresses des LSB Sachsen-Anhalt vorgeschaltete Online-Seminar-Wochen. Diese finden auf der digitalen Austauschplattform LSB SportCampus statt und bietet neben der Teilnahme an verschiedenen Online-Seminaren auch den Austausch mit den Referierenden und anderen Teilnehmenden vorab an. Im Rahmen der Blended Conference besteht ausserdem die Möglichkeit am Kongresstag, dem 2. April 2022, digital an ausgewählten Themen des Programms teilzunehmen, da eine Auswahl von Arbeitskreisen als hybride Veranstaltung durchgeführt wird.
Eine Übersicht der jeweiligen Angebote finden Sie kompakt in den beiden untenstehenden Übersichten sowie fortlaufend ausführlich dargestellt.

PDF-Datei3. Sportkongress - Online-Seminar-Wochen
PDF-DateiProgrammflyer 3. Sportkongress des LSB Sachsen-Anhalt

Hauptvortrag I: (9:00 Uhr, Hörsaal 6)
Zur Situation der Sportvereine in Sachsen-Anhalt – Ergebnisse Sportentwicklungsbericht 2020-22

Svenja Feiler (Deutsche Sporthochschule Köln)

Interviewforum: (9:45 Uhr, Hörsaal 6)
Perspektiven des Sports in Sachsen-Anhalt mit Teilnehmern aus Sport, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft

Moderation: Sören Thümler (MDR)

Teilnehmer*innen:
Sport: Silke Renk-Lange, Präsidentin des LSB Sachsen-Anhalt
Politik: Dr. Tamara Zieschang, Ministerin für Inneres und Sport
Wissenschaft: Prof. Jens Strackeljan, Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Wirtschaft: Thomas Pietsch, Geschäftsführer der Städtischen Werke Magdeburg GmbH & Co. KG

Hauptvortrag II: (14:00 Uhr, Hörsaal 6)
Kardiovaskuläres Training im Rahmen der Alzheimer-Erkrankung

Prof Dr. Emrah Düzel (DZNE in Magdeburg)

Hauptvortrag III; (14:00 Uhr, Raum G40B-238)
Sportvereine auf der Suche nach ihrer (digitalen?) Zukunft

Prof. Dr. Ronald Wadsack (Ostfalia HS Salzgitter)
Hybride Durchführung
Am 2. April werden die Impulsvorträge und ausgewählte Arbeitskreise digital übertragen. Bei diesem hybriden Format ist eine Teilnahme vor Ort in Präsenz oder eine Online-Teilnahme möglich. Die Übertragung erfolgt über die Videokonferenzsoftware ZOOM. Für eine Teilnahme benötigen Sie einen Computer mit aktuellem Webbrowser oder ein mobiles Endgerät.
Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg ist weitgehend barrierefrei. Es können Dolmetscher*innen für Leichte Sprache und Deutsche Gebärdensprache, sowie Schriftdolmetscher zur Verfügung gestellt werden. Weitere Unterstützung erhalten Sie unter Tel.: 03 45/78 28 95 28 oder per Mail unter r.boettcher@lsb-sachsen-anhalt.de.
Lizenzverlängerung/Fortbildung
Für die Teilnahme erhalten Sie auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung, die zur Verlängerung Ihrer Übungsleiter- oder Vereinsmanager-Lizenz genutzt werden. Für die Anerkennung sonstiger Lizenzen fragen Sie bitte Ihren zuständigen Verband. Lehrkräfte können eine Teilnahme an einer Fortbildung auch ohne WT-Nummer beantragen.
➚ Weitere Infos gibt es hier.
3. Sportkongress des LSB Sachsen-Anhalt - Vorderseite
3. Sportkongress des LSB Sachsen-Anhalt - Rückseite

Teilnahmegebühr:

Für die Teilnahme am 3. Sportkongress werden folgende Teilnehmergebühren (Präsenz- und hybride Teilnahme) erhoben:

Anmeldung bis zum 31.12.21 vom 01.01. bis 21.03.22 nach dem 21.03.22 am Kongresstag
Preis für LSB-Mitglieder 45,00 € 50,00 € 55,00 € 60,00 €
Preis für Nichtmitglieder 55,00 € 60,00 € 65,00 € 70,00 €
ermäßigter Preis* 35,00 € 35,00 € 35,00 € 35,00 €
* der ermäßigte Preis gilt für: Azubis, Bundesfreiwilligendienstler*innen, FSjler*innen, Student*innen, Schüler*innen, Geduldete, Personen, die Grundsicherung oder Arbeitslosengeld II bekommen sowie Beschäftigte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung.