3. Sportkongress - Arbeitskreise Runde 4 (16:15 Uhr)

Arbeitskreis 4.1 (hybride Durchführung)
Nachhaltige Entwicklung im und durch Sport

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) spielt eine immer wichtiger werdende Rolle in der Kinder- und Jugendbildung. Dieser Workshop soll dazu dienen, das inhaltliche Konzepte hinter dem Begriff „BNE“ kennenzulernen. Darüber hinaus sollen praxisnahe Beispiele zur Umsetzung von BNE im und durch den Sport vorgestellt und kennengelernt werden.
Arbeitskreis 4.2 (hybride Durchführung)
Geschlechtliche Vielfalt im Sport

Weitere Informationen folgen.
Arbeitskreis 4.3
Die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung stärken


Nach einem Impulsvortrag zu Begrifflichkeiten sowie der aktuellen Datenlage zur Gesundheitskompetenz in Deutschland sollen in einer offenen Runde mit den Teilnehmenden Wege und Ideen diskutiert werden, wie Bewegung zur Stärkung von Gesundheitskompetenz beitragen kann.
Arbeitskreis 4.4
Der „Kopf-Herz-Hand“-Ansatz als Grundlage für eine gute Trainer*in-Athlet*in-Beziehung


Die Trainer*in-Athlet*in-Beziehung gestaltet sich oft herausfordernd zwischen sportlichen Anforderungen, sozialem Miteinander und individuellen Bedürfnissen. Ein erfolgreicher Umgang mit diesen Herausforderungen kann mit einer passenden Kommunikation und einer ausgeprägten Handlungskompetenz der Trainer*innen gelingen. In dem Arbeitskreis werden diese Kompetenzen beispielsweise in interaktiver Kleingruppenarbeit oder in Gruppendiskussionen thematisiert.
Arbeitskreis 4.5
Trainingszyklisierung und Kraftdiagnostik im Nachwuchs-/ Leistungssport


Weitere Informationen folgen.
Sportartübergreifender Kindersport - Ballschule Heidelberg (Teil II)

In einer Zeit, in der durch Fernsehen, Handy- und Computerspiele die aktive Bewegung bei Kindern immer weiter in den Hintergrund tritt, erlangen vielfältige Bewegungsangebote für die kindliche Entwicklung eine zunehmende zentrale Bedeutung. In der Ballschule Heidelberg werden die Kinder nicht frühzeitig in einem Sportspiel (Fußball, Basketball oder Tennis) spezialisiert, sondern erlernen kindgerecht das ABC des Ballspielens, also die sportspielübergreifenden Basiskompetenzen in den Bereichen Taktik, Technik und Koordination mit dem Ball. Das Konzept der Ballschule Heidelberg ermöglicht es, nicht nur Talente zu entdecken und optimal zu fördern, sondern jedes Kind kann von der sport-spielübergreifenden Schulung profitieren.
Praxisraum 4.7
Highlights im Senior*innensport


Dieser Praxis-Workshop Bewegung als positives Erlebnis im Senior*innensport vermitteln. Die Teilnehmenden erhalten viele praktische Übungsbeispiele und wertvolle Informationen. Fitness, gesundes Bewegen und Spaß stehen dabei im Mittelpunkt.
Praxisraum 4.8
Spielintelligenz


Weitere Informationen folgen.
Praxisraum 4.9
Bewegungskonzept für inaktive Senior*innen


Weitere Informationen folgen.
Praxisraum 4.10
Gleichgewichtstraining für Senior*innen


Weitere Informationen folgen.
Praxisraum 4.11
Virtuelle Realität im Sport


Weitere Informationen folgen.