Zum Hauptinhalt springen
Breitensport

DOSB-Sportabzeichentour am 23. September in Wittenberg

| Frank Löper

Am 23. September 2022 ist das Arthur-Lambert-Stadion der Lutherstadt Wittenberg zum wiederholten Mal Schauplatz der Sportabzeichentour des Deutschen Olympischen Sportbundes. Die Werbetour für den deutschen Fitnessorden hatte bereits im Juli 2014 Station in Wittenberg gemacht. In 14 Tagen erwarten die Veranstalter vom Kreissportbund allein am Vormittag 600 bis 700 Mädchen und Jungen aus Wittenberg und dem gesamten Landkreis zum Finale der diesjährigen Bundestour.

Zur Eröffnung der Sportabzeichentour in Wittenberg haben sich mit Sachsen-Anhalts Sportministern Dr. Tamara Zieschang, DOSB-Vizepräsidentin Kerstin Holze, LSB-Vizepräsidentin Breitensportentwicklung) Dr. Petra Tzschoppe, Landrat Christian Tylsch und dem Oberbürgermeister der Stadt Wittenberg, Torsten Zugehör, hochkarätige Gäste angesagt. Gemeinsam mit DOSB-Maskottchen Trimmy werden sie die Veranstaltung im Arthur-Lambert-Stadion eröffnen.

Während der Vormittag zwischen 8:15 Uhr und 13 Uhr den Schülerinnen und Schülern vorbehalten ist, können Mitglieder aus Sportvereinen und alle Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Handicap am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr sportlich aktiv werden. Auch der in Wittenberg schon traditionelle „TEAM FIT“-Wettbewerb“, ein Wettstreit für 4er-Mannschaften aus Sportvereinen, Firmen, und Institutionen beim Ablegen des Sportabzeichens, wird wieder stattfinden. Als besonderes Highlight haben die Veranstalter am Nachmittag Rekordversuche für das „Schnellstes Sportabzeichen“ bei Männern und Frauen angekündigt, bei denen versucht wird, die Bedingungen für den Fitnessorden in Rekordzeit zu absolvieren.

Die Motivation für eine Teilnahme am Sportabzeichen-Event ist also durchaus unterschiedlich. Manch einer möchte sich einfach nur beweisen, dass er sportlich fit ist, andere sammeln mit den Sportabzeichen Bonuspunkte bei ihrer Krankenkasse bzw. benötigen den Fitnessorden für ihre Bewerbung bei der Landespolizei. Für alle, deren innerer Schweinehund beim Lesen dieser Zeilen noch zu groß ist, gibt es ein zusätzliches Argument zur Teilnahme. Beim Tourstopp der DOSB-Sportabzeichentour in Wittenberg ist die Abnahme des Sportabzeichens, für die sonst eine Bearbeitungsgebühr fällig wird, kostenfrei.

Also worauf wartet Ihr noch!

Zurück