Zum Hauptinhalt springen
Leistungssport

Edelmetall wohin das Auge reicht

| Tobias Czäczine

Neben den Schwimm-Weltmeisterschaften in Budapest und dem Multi-Event „Die Finals“ in Berlin, traten Sachsen-Anhalts Sportlerinnen und Sportler am vergangenen Wochenende bei zahlreichen weiteren Wettkämpfen mit vielen Medaillen die Heimreise an.

Deutsche Einzelmeisterschaften im Judo in Stuttgart

 

Zum Abschluss der deutschen Einzelmeisterschaften im Judo kam es im Frauenfinale der Klasse bis 78 kg zu einer Neuauflage des Kampfes von 2021 zwischen Teresa Zenker vom SV Halle und Lea Schmidt aus Heubach. Trotz zwischenzeitlichen Rückstandes konnte die Hallenserin am Ende ihren Titel verteidigen.

 

Zuvor erreicht Friederike Stolze, welche ebenfalls für den SV Halle startet, den Endkampf in der Klasse bis 70kg und kehrt mit Silber zurück. Im Finale musste sie sich Sarah Mäkelburg von der Sport-Union Annen geschlagen geben.

 

Deutsche U23-Meisterschaften im Rudern

 

Paul Berghoff vom SC Magdeburg gewann am Sonnabend bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Köln sowohl im Einer als auch Doppelvierer die Goldmedaille. Der Athlet von Trainer Paul Zander konnte sich solo über 2.000 Meter in 7:13,55 Minuten und im Quartett in 5:53,21 Minuten durchsetzen.

 

Den dritten Tittel für den SCM sicherte Lena Wölke ebenfalls im Doppelvierer. Dabei ließ sie die Konkurrenz mit ihrem Team um mehr als acht Sekunden hinter sich. Zuvor hatte die 19jährige den 3. Platz im Einer belegt. Zudem holte Elena Carius Silber im Vierer ohne Steuerfrau und im Achter.

 

Madrid International Open IBJFF Jiu-Jitsu Championship 2022

 

Insgesamt vier Medaillen konnten die Hallenser Sebastian Otto und Paul Würker am 25. Juni 2022 in Madrid bei den International Open im Jiu-Jitsu bejubeln. Otto gewann zweimal Gold, Würker einmal Gold und einmal Bronze in ihren Kategorien.

 

Sebastian Otto:

Gold „Brown | Master 2 | Male | Medium Heavy“ (No Gi)

Gold „Brown | Master 2 | Male | Open Class“ (No Gi)

 

Paul Würker:

Gold: „Blue | Male | Adult | Light“ (No Gi)

Bronze: „Blue | Male | Adult | Light“

 

U23-Europameisterschaften im Kanu-Rennsport

 

Bei den Europameisterschaften der Junioren/U23 im serbischen Belgrad gewann Tillmann Sommer vom SC Magdeburg im K2 der Junioren über 500 Meter mit seinem Partner Jonas Borkowski in 1:31,271 Minuten Gold. Gut 3,5 Stunden später konnte sich der Athlet im K1 der Junioren über 200 Meter in einer Zeit von 35,687 Sekunden zudem die Silbermedaille sichern. Seine Teamkollegin Josefine Landt erreichte zudem in der U23 über jeweils 500 Meter im K2 den vierten und im K4 den sechsten Platz.

 

„Auf dem Weg zu den Junioren/U23-Weltmeisterschaften im ungarischen Szeged stimmen uns diese Ergebnisse auf den Jahreshöhepunkt positiv ein“, sagt Bündesstützpunktleiter Björn Bach. Zum WM-Team wird dann vom 1. bis 4. September 2022 noch David Töpel hinzustoßen.

 

Zurück

Beitrag teilen