Zum Hauptinhalt springen
Leistungssport

Schwimm-EM 2022: Kampf um Titel und Medaillen gestartet

| Frank Löper

Seit gestern (11. August) und noch bis zum 21. August finden in Rom die Europameisterschaften im Schwimmen statt. Der Deutsche Schwimm-Verband hat dazu ein 36-köpfiges Team für die Freiwasser- und Beckenwettbewerbe nominiert. Aus Sachsen-Anhalt gehen sieben Schwimmerinnen und Schwimmer vom SC Magdeburg auf die Startblöcke. Sport in Sachsen-Anhalt wünscht allen Athletinnen und Athleten viel Erfolg in Rom!

Im deutschen Aufgebot stehen die Beckenschwimmer*innen Isabel Gose (200 m, 400 m, 800 m Freistil und 4x200 m Freistilstaffel), Lara Seifert (400 m und 1500 m Freistil), Lukas Märtens (200 m, 400 m, 800 m und 1500 m Freistil, 200 m Rücken und 4x200 m Freistilstaffel,) Florian Wellbrock (1500 m Freistil) und Marius Zobel (400 m Lagen).

Im Freiwasser wir Olympiasieger und Weltmeister Florian Wellbrock über 5 km und 10 km begleitet von Nachwuchstalent Linus Schwedler vom SC Magdeburg. Über die 25 km Strecke konnte sich Ben Langner (ebenfalls SCM) für die Europameisterschaften qualifizieren.

Unklar ist noch, welche Strecken Olympiasieger Florian Wellbrock in Rom absolvieren wird. Den 24-Jährigen hatte kurz nach den Weltmeisterschaften 2022 vor wenigen Wochen eine Corona-Infektion erwischt.

 

Wir drücken allen Schwimmerinnen und Schwimmern aus Sachsen-Anhalt fest die Daumen!

Zurück

Beitrag teilen