Zum Hauptinhalt springen
Leistungssport

World Games 2022: Bronze für Nils Bühnemann

| Frank Löper

Am 7. Juli 2022 wurden in Birmingham (USA) die World Games 2022 feierlich eröffnet. Gleich am ersten Wettkampftag gab es zahlreiche Medaillen für das 254 Athletinnen und Athleten starke Team Deutschland. Den wohl überraschendsten Erfolg des ersten Tages fuhr dabei ein Sachsen-Anhalter ein, der erst 21-jährige Speedskater Nils Bühnemann vom Turbine Halle. Im 10.000m Punkterennen auf der Bahn holte er die Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch!

Das selbsterklärte Ziel des jungen Inlineskaters aus Halle war vorab ein Platz in den Top 10. Am Ende stand Nils nach einem starken Rennen über 10km mit der Bronzemedaille um den Hals auf dem Podium und konnte sein Glück kaum fassen. „Es ist unglaublich. Ich kann es noch nicht glauben, es ist ein Traum. Ich hätte nicht gedacht, dass ich im Rennen wegkomme und die Gegner nicht mehr mitkommen.“ Schlüssel zum Erfolg war ein erfolgreicher Ausreißversuch über die 10 letzten Runden in dem Rennen auf der Bahn in Birmingham (USA). Nach vielen erfolgreichen Jahren im Jugend- und Junioren-Bereich schaffte er damit den Anschluss an die internationale Spitze im Erwachsenenbereich.

Im Juli 2021 war Nils bereits bei der Europameisterschaft in Portugal erfolgreich. Im 10.000m Rennen auf der Straße belegte er Platz 11. Im November 2021 ging es dann nach Kolumbien. Bei seiner ersten Weltmeisterschaft im Aktivenbereich konnte er sich mit zwei 16. Plätzen ebenfalls gut platzieren. Dort qualifiziert er sich dann auch für die World Games 2022, bei denen ihm jetzt mit der Bronzemedaille sein bisher größter sportlicher Erfolg gelang.

Wir gratulieren Nils zu diesem grandiosen Erfolg bei den World Games 2022!

 

Zurück

Beitrag teilen