10. Landesjugendspiele der Wintersportarten

Am 5. Februar traf sich Sachsen-Anhalts Wintersportnachwuchs in Schierke und Wernigerode zur 10. Auflage der Landesjugendspiele in den Wintersportarten. Die Wettkämpfe der 10. Landesjugendspiele fanden in den Sportarten Skilanglauf, Skispringen, Rennrodeln und Eishockey statt. Einen Tag nach der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Peking wollten die 150 jungen Sportlerinnen und Sportler es ihren sportlichen Idolen gleichtun und um Medaillen und gute Platzierungen kämpfen.
Temperaturen um den Gefrierpunkt, stürmischer Wind und leider viel zu wenig Schnee, das waren die äußeren Bedingungen für die 10. Landesjugendspiele in den Wintersportarten. Die ca. 150 Mädchen und Jungen, die in Schierke und Wernigerode in vier Sportarten an den Start gingen, ließen sich davon nicht beeindrucken. Mit großer Begeisterung und sportlichem Ehrgeiz nahmen sie ihre Wettbewerbe in Angriff. Die Organisatoren der 10. Landesjugendspiele, der LSB Sachsen-Anhalt und der Kreissportbund Harz sowie der Skiverband, der Rodel- und Bobsportverband und erstmals auch der Eissportverband Sachsen-Anhalt, freuen sich neben der guten Zahl an an Teilnehmenden insbesondere über die Teilnahme von Sportministein Dr. Tamara Zieschang und LSB-Präsidentin Silke Renk-Lange.
Allen jungen Sporttalenten, die bei den 10. Landesjugendspielen am Start waren, drücken wir die Daumen für ihre weitere sportliche Entwicklung. Vielleicht schaffen es ja einige von ihnen bis in die Spitze…
Landesjugendspiele Logo

Zentrales Organisationsbüro:

Johanna Deutsch
03 45/52 79 129

Landesjugendspiele 2022: Skispringen in Wernigerode
Im Finale des Mixed-Turniers im Eishockey war der Puck hart umkämpft. (Foto: Robert Wahl)
Landesjugendspiele 2022: Rennrodeln auf der neuen tempton-Rodelbahn in Schierke