24.09.2021 - Frank Löper

Kampagne "COMEBACK" des Vereinssports gestartet

Unter dem Motto "COMEBACK" hat der Deutsche Olympische Sportbund eine bundesweite Kampagne zur Wiederaufnahme des Sportreibens für seine knapp 27 Millionen Mitglieder in 90.000 deutschen Sportvereinen gestartet. Der LSB Sachsen-Anhalt schließt sich der Kampagne zur Unterstützung der Neugewinnung und Rückgewinnung von Vereinsmitgliedern nach der Corona-Pandemie an. Ab Oktober ist eine großflächige Plakatierung an Bundesstraßen und im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Sachsen-Anhalt zur Werbung für den Vereinssport geplant. Alle Mitgliedsorganisationen sind zum Mitmachen aufgerufen.

Sportvereine und -verbände können sich eigene Kampagnenmotive für Plakate und die Social-Media-Kanäle erstellen und damit die Kampagne für sich nutzen oder einfach fertige Motive downloaden. Eine Vereinssuche, Sportartenvideos und Printmaterialien für Verein sollen die Kampagne zur Mitgliederwerbung für den Vereinssport ins ganze Bundesland tragen. Das "COMEBACK "des Vereinssports in Sachsen-Anhalt ist ein gemeinsames Anliegen
der Mitglieder des LSB Sachsen-Anhalt. Jeder Kreis- und Stadtsportbund, jeder Landesfachverband, jeder der mehr als 3.000 Sportvereine kann mitmachen. Die Slogans „COMEBACK der Bewegung“ und „COMEBACK der Gemeinschaft“ stehen dabei für die wesentlichen Elemente, die das Vereinsleben im Sport prägen und ausmachen.
Nutzt Eure Kommunikationskanäle, um mit den Kampagnenmotiven für Euren Verein, Verband und Eure Sportart zu werben. Der DOSB und der LSB Sachsen-Anhalt stellen in einer Toolbox Motive zur Verfügung, die Ihr beliebig mit Eurem Logo, eigenen Fotomotiven und Headlines anpassen könnt.

 Hier gibt es alle Informationen zum COMEBACK des Vereinssports:


Kampagne "COMEBACK" des Vereinssports gestartet

24.09.2021 - Frank Löper
Unter dem Motto "COMEBACK" hat der Deutsche Olympische Sportbund eine bundesweite Kampagne zur Wiederaufnahme des Sportreibens für seine knapp 27 Millionen Mitglieder in 90.000 deutschen Sportvereinen gestartet. Der LSB Sachsen-Anhalt schließt sich der Kampagne zur Unterstützung der Neugewinnung und Rückgewinnung von Vereinsmitgliedern nach der Corona-Pandemie an. Ab Oktober ist eine großflächige Plakatierung an Bundesstraßen und im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Sachsen-Anhalt zur Werbung für den Vereinssport geplant. Alle Mitgliedsorganisationen sind zum Mitmachen aufgerufen.

Drei Sportvereine aus dem KSB Altmark-West prämiert

Bei der Preisübergabe an die Vereine im Rahmen der Hauptausschusstagung des KSB Altmark West in Beetzendorf. (Foto: Thomas Koepke)

24.09.2021 - Frank Löper
Mit dem Vereinswettbewerb “Sport trotz(t) Corona“ würdigen LSB und AOK Sachsen-Anhalt die Leistungen von Sportvereinen, die sich in der Corona-Pandemie in besonderer Weise für ihre Mitglieder und Ehrenamtlichen engagiert haben. Mit 107 Bewerbungen aus allen Regionen des Landes war die Resonanz riesig. Zu den Siegern und Platzierten zählen auch drei Sportvereine aus dem Kreissportbund (KSB) Altmark West. Der SSV 80 Gardelegen e.V., der RFV Käcklitz e.V. und der SV Eintracht Salzwedel 09 e.V. wurden am 23. September beim Hauptausschuss des KSB Altmark West in Beetzendorf für ihr Engagement und ihre Kreativität in der Vereinsarbeit während der Pandemie von Tobias Knoch, Vorstandsvorsitzender des LSB Sachsen-Anhalt und René Bethke als Vertreter der AOK Sachsen-Anhalt ausgezeichnet.

Erste E-Sport Juleica startet in den Herbstferien

24.09.2021 - E Sport Hub
Die Sportjugend bietet zusammen mit dem E-Sport Hub eine Grundausbildung für die Jugendleiter*innen-Card mit Schwerpunkt E-Sport an. Für den Lehrgang vom 22.-26. Oktober kann man sich jetz noch anmelden.

Erfolgreiche Special Olympics Landesspiele in Halberstadt

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mit Begeisterung und Ehrgeiz bei der Sache. (Foto: Matthias Bein)

24.09.2021 - SOSA/Frank Löper
Mit großem Erfolg haben vom 20. bis 23. September in Halberstadt die Special Olympics Landesspiele 2021 stattgefunden. Zu der Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff stand, nahmen 530 Aktive aus Einrichtungen der Behindertenhilfe, Förderschulen für geistige Entwicklung, Sportvereinen und Familien teil. in sieben Wettbewerben und zwei wettbewerbsfreien Angeboten gaben sie ihr Bestes und hatten jede Menge Spaß.

Step & Fun an der LSSO

Die Frauen des Step & Fun 2000 e.V. an der LSSO

23.09.2021 - Lisa Franke
Step & Fun – da ist der Name Programm. Die Frauen des Step & Fun 2000 e.V. haben mit ihren Steppbrettern und der rhythmischen Musik jede Menge Spaß.