14.05.2020 - Frank Löper

Steuern und Recht in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Entwicklungen der letzten Wochen haben den Vereinen, Verbänden, Stiftungen und gGmbH in Sachsen-Anhalt viel abverlangt. Die sich stetig verändernden Verordnungen mit Gestattungen und Verboten sowie die Sondervorschriften im steuerlichen Bereich fordern von den Beteiligten viel Aufmerksamkeit und Sachverstand. Die Friedrich-Ebert-Stiftung bietet am 19. Mai von 11.30 bis 13 Uhr ein kostenfreies Webinar zum Thema an. Anmeldungen sind bis zum 17. Mai möglich.

Die beiden Referenten Jens Kesseler und Dr. Hendrik Pusch arbeiten die Entwicklung und den aktuellen Stand der Situation speziell für gemeinnützige Körperschaften in Sachsen-Anhalt auf und geben konkrete Handlungsempfehlungen. Schwerpunkt der Ausführungen werden die Vereinfachungen im Vereinsrecht und der steuerlichen Mittelverwendung sowie Empfehlungen für den Umgang mit den Beschränkungen aus der aktuellen Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt sein.

Jens Kesseler ist Berater mit Spezialisierung Gemeinnützige Körperschaften und Berufsverbände der IQ Steuerberatungsgesellschaft mbH. Dr. Hendrik Pusch ist Rechtsanwalt und Syndikusrechtsanwalt des LSB Sachsen. Beide sind langjährig für die Friedrich-Ebert-Stiftung als Referenten für Steuern und Recht der steuerbegünstigten Körperschaften aktiv.

 Hier geht´s zur Anmeldung: