29.06.2020 - Frank Löper

Dr. Rüdiger Ganske - Ein Leben für den (Ski)-Sport!

Dr. Rüdiger Ganske, so wie man ihn kennt: Ein engagierter Kämpfer für die Belange des Wintersports im Harz!
Dr. Rüdiger Ganske, so wie man ihn kennt: Ein engagierter Kämpfer für die Belange des Wintersports im Harz!
Unter normalen Bedingungen wäre es sicher ein großer Empfang geworden! Doch die Corona-Pandemie machte auch hier einen Strich durch die Rechnung. So ging es für Dr. Rüdiger Ganske an seinem 70. Geburtstag am 28. Juni im kleinen Familienkreis nach Weimar. Der sportlich fitte Jubilar hält seit nunmehr 30 Jahren als Präsident die Zügel des Skiverband Sachsen-Anhalt in den Händen.

Der Wernigeröder, der als Leichtathlet bei Dynamo Wernigerode unter Anleitung von Wilhelm Lutter im Winter auch Ski lief und so schnell seine Liebe für den Wintersport entdeckte, studierte Sport und Biologie an der Martin-Lutter-Universität Halle-Wittenberg und belegt dort das Spezialfach Skisport. Nach zweijähriger Arbeit als Lehrer in Krottorf bildete er an der damaligen DHfK Leipzig Studenten im Skisport aus und promovierte 1983 zu einem Thema im Nachwuchsleistungssport des Skilanglaufs. Die damals extrem gesundheitsschädliche Leipziger Luft bewirkte den Wohnungswechsel der Familie zurück nach Wernigerode.
Die vorgesehene akademische Laufbahn wurde beendet, in seiner neuen Tätigkeit im Deutschen Skiläuferverband der DDR führte er 1990 als zuständiger Nachwuchsverbandstrainer unter anderem die DDR-Juniorenstaffel zum Weltmeister-Titel. Einer möglichen Perspektive im Deutschen Skiverband zog er Ehrenamt und Beruf in der Heimatregion vor. Im April 1990 wurde Rüdiger Ganske als Präsident des Skiverbandes Sachsen-Anhalt gewählt, dem er noch heute vorsteht. Ende 1990 begann er auch seine Tätigkeit als Kurdirektor in Schierke, die 2009 mit der Eingemeindung Schierkes in die Stadt Wernigerode endete. Als Vizepräsident engagierte sich Dr. Rüdiger Ganske auch viele Jahre für die Belange des Breitensports im Präsidium des LSB Sachsen-Anhalt!
Der LSB Sachsen-Anhalt bedankt sich bei Dr. Rüdiger Ganske für drei Jahrzehnte ehrenamtliche Tätigkeit für den Sport in Sachsen-Anhalt, wünscht dem Jubilar viel Gesundheit und Schaffenskraft und hofft darauf, dass er in seiner engagierten Art den Skisport in Sachsen-Anhalt noch einige Jahre prägen wird.