29.06.2021 - Johanna Deutsch

SV Blau-Weiß Etgersleben erhält Gütesiegel

Sportangebote für alle Generationen finden sich beim SV Blau-Weiß Etgersleben aus dem Salzlandkreis. Aufgrund seiner familienfreundlichen Ausrichtung und der Durchführung einer Vielzahl von Aktionen für Groß und Klein erhält der Verein vom LSB Sachsen-Anhalt die Auszeichnung „Familienfreundlicher Sportverein“ sowie 300 Euro für die Vereinskasse.

Durch eine Neuausrichtung der Angebote im vergangenen Jahr mit Gründung einer Kinder- und Frauensportgruppe sowie einer Herrenmannschaft konnte der Verein seine Mitgliederzahl mittlerweile mehr als verdoppeln.
Nun können ebenso wie Familie Rohrschneider (s. Foto) ganze Familien im Verein aktiv werden. Die Söhne Anton und Henry sind im Jugendfußball, Mama Bianca ist in der Frauensportgruppe aktiv und zeitgleich Schatzmeisterin im Verein und Papa Andreas ist Trainer der Schnupperkicker sowie der D-Jugend und zeitgleich Sportwart. Eine sportliche aber auch ehrenamtlich engagierte Familie.
Für und mit Familie Rohrschneider und allen anderen Mitgliedern werden Weihnachtsmärkte, Sommerfeste, Martinsumzüge und Familientage organisiert. An Feiertagen werden die Jüngsten im Verein mit kleinen Überraschungen bedacht. Eine Teilnahme an der Aktion der Volksstimme „In 80 Tagen um die Welt“ stärkte das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitglieder und war so erfolgreich, dass der Verein die Aktivitäten noch über das Aktionsende hinaus verlängerte. Bei einer Spendenaktion in diesem Zusammenhang kamen 2.150,00 Euro zusammen, die dem Kinderhospiz Pfeiffersche Stiftungen in Magdeburg gespendet wurden.
Aufgrund dieses Engagements verleiht der LSB Sachsen-Anhalt dem SV Blau-Weiß Etgersleben das Gütesiegel „Familienfreundlicher Sportverein“. Damit wird der Sportverein aus dem Kreissportbund Salzland für seine familienfreundliche Ausrichtung ausgezeichnet und erhält ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro sowie einen Bildungsgutschein in Höhe von 50 Euro.
Bereits seit 2007 würdigt der LSB Sachsen-Anhalt Sportvereine mit dieser Auszeichnung. Vereine mit einer familienfreundlichen Ausrichtung können sich bei ihrem zuständigen Kreis- oder Stadtsportbund für das Gütesiegel bewerben.

 Weitere Informationen zum Gütesiegel "Familienfreundlicher Sportverein" finden Ihr hier: