31.05.2022 - Johanna Deutsch/Tobias Czäczine

Erfolg für den Eishockey-Sport in Sachsen-Anhalt

Elisa Pietschmann wurde zur U18-Weltmeisterschaft nominiert
Elisa Pietschmann wurde zur U18-Weltmeisterschaft nominiert
Bei den diesjährigen Landesjugendspielen der Wintersportarten in Schierke und Wernigerode wurde Elisa Pietschmann für Ihre bisherigen sportlichen Leistungen geehrt. Nun folgte der nächste große Meilenstein ihrer sportlichen Karriere – die Nominierung für den Kader der U18 Weltmeisterschaft der Frauen.

Die 16-Jährige, welche beim ESV Halle trainiert und erfolgreich in der U17 Bundesliga Division II für Chemnitz spielt, erreichte in dieser Saison erstmalig den Kaderstatus NK1. „Mit Ihrem Trainingsfleiß und ihrer Zielstrebigkeit ist sie auf einem guten Weg ein Vorbild für alle Sportler*innen im Landesverband zu werden“, beschreibt sie der Landestrainer Stephan Klingner schon zu Beginn des Jahres.

Nach Irene Heise und Lara Fischer, die Sachsen-Anhalt bei den vergangenen Jahren den Bundeskader verstärkten, wurde nun Elisa Pietschmann von Frauen-Bundestrainerin Franziska Busch zur U18 Weltmeisterschaft nominiert. Sie folgt hiermit den Spuren ihres Bruders Max Pietschmann, der ebenfalls an einer U18 WM teilgenommen hat. Die deutsche Auswahl ist ab dem 30.05. bis zum 14.06.2022 in Madison/USA und wird dort in der Vorrunde auf Tschechien, die Schweiz und die Slowakei treffen.

„Es ist für mich sehr spannend und sportlich interessant, an so einem Turnier in den USA teilzunehmen. Ich werde mein Bestes geben, um dem Team zu helfen.“ so Elisa Pietschmann.

Der LandesSportBund wünscht Elisa und dem gesamten Team viel Erfolg!