22.07.2022 - Frank Löper

EYOF 2022: Tina Rücker und Arne Schubert sind dabei!

Grafik: EYOF 2022
Grafik: EYOF 2022
Das XVI. European Youth Olympic Festival (EYOF) in den Sommersportarten findet vom 24. bis 30. Juli 2022 in Banská Bystrica (Slowakei) statt. Dabei stehen elf Sportarten auf dem Programm: Artistische Gymnastik, Leichtathletik, Badminton, Basketball, Radfahren, Handball, Judo, Schwimmen, Tennis und Volleyball. Der Deutsche Olympische Sportbund hat für den Höhepunkt im europäischen Nachwuchssport insgesamt 125 Nachwuchsathlet*innen nominiert. Aus Sachsen-Anhalt gehen Schwimmer Arne Schubert vom SC Magdeburg und Radsportlerin Tina Rücker vom RSV Osterweddingen an den Start.

Radsportlerin Tina Rücker vom RSV Osterweddingen wurde Anfang Juli 2022 deutsche U17-Meisterin im Straßenradsport. Das 16jährige Radsporttalent holte damit den ersten Titel seit 2013 nach Sachsen-Anhalt. Nach 51 absolvierten Kilometern gewann Rücker einen langen Zielsprint mit einem klaren Vorsprung vor ihren Konkurrentinnen und sicher sich das Startrecht für das European Youth Olympic Festival in Banská Bystrica.

Schwimmer Arne Schubert vom SC Magdeburg gewann bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Mai 2022 fünfmal Gold bei fünf Starts. Bei den EYOF bestreitet der 15-Jährige ab Montag seinen ersten internationalen Wettkampf im Beckenschwimmen. Bei seinen drei Starts über 400m und 1.500m Freistil sowie über 400m Lagen möchte er gern in den Medaillenkampf eingreifen. Der in Magdeburg bei Trainer Stefan Döbler trainierende Schubert hat aufgrund seiner Platzierungen in den Bestenlisten seines Jahrgangs dabei gute Chancen.

Nachdem das EYOF aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben werden musste, messen sich in der Zeit vom 24. bis 30. Juli 2022 die deutschen Nachwuchsathlet*innen mit Sportler*innen aus 50 Ländern beim größten Multisport-Event für junge Athlet*innen aus Europa. Insgesamt reisen 3.600 Athlet*innen und Offizielle für das Event in die Slowakei. Das Jugend Team D ist dabei in den zehn Sportarten Badminton, Basketball, Handball, Judo, Kunstturnen, Leichtathletik, Radsport, Schwimmen, Tennis und Volleyball vertreten.

Patrizia Wittich, Chefin de Mission des Jugend Team D, sagte: „Für unsere Nachwuchsathlet*innen stellt das Europäische Olympische Jugendfestival eine einmalige Chance dar, erstes olympisches Feeling bei einem Multisport-Event zu spüren. Bei dem Festival steht die verbindende und völkerverständigende Kraft des Sports noch mehr als bei den Olympischen Spielen im Vordergrund. Alle jungen Sportler*innen werden ihre bestmöglichen Leistungen zeigen wollen. Der Medaillenspiegel wird für uns jedoch keine vordergründige Rolle einnehmen. Insbesondere das Sammeln von wertvollen Erfahrungen auf der großen internationalen Bühne sowie das Knüpfen von Freundschaften mit Sportler*innen aus anderen Nationen stehen im Fokus.“

Wir wünschen allen Deutschen Athlet*innen und insbesondere Tina Rücker und Arne Schubert viel Erfolg und viele tolle Erlebnisse beim European Youth Olympic Festival!